Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.202 mal aufgerufen
 Berichte
Martin ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2009 19:44
Scorpions Saisonsrückblick und kurze Vorschau antworten

Wieder geht eine Saison zu Ende in der die Scorpions eine sehr gute Vorrunde absolvierten und in den Playoffs so kläglich versagten. Wie in den vorangegangen zwei Jahren spielten die Scorpions eine brilliante Vorrunde. Lange hatten die Scorpions den Platz an der Sonne inne. Nur wenige Runden vor Schluss musste man die stark aufspielenden Panthers vorbeiziehen lassen und sich mit dem zweiten Platz begnügen. Ein gute Ausgangssituation hätte es sein können. Doch es wurde nichts daraus, in den PrePlayoffs setzte sich Köln durch und der Angstgegner war wieder zu Gast in Hannover. Und es kam wie es immer kommt, die Scorpions zogen den Kürzeren und wurden erneut in der ersten Runde eliminiert. Den erhofften Meistertitel musste man wieder abschreiben.


Trotzdem wird es eine große Feier in Hannover geben, den Zwei der größten Scorpions sagen Good Bye und diese werden geehrt.

8 seiner 11 Jahre in der DESL spielte Mark Hussey für die Scorpions. In den ersten Jahren spielte er recht unauffällig, aber sehr solide. Auch als die Scorpions 2 Jahre lang weit unten zu finden waren, gehörte er zu den Spielern die immer besser wurden. Da er es verstand die Jungen zu führen wurde er auch gegen Ende seiner Laufbahn zum Captain der Scorpions. In seinen 8 Jahren als Scorpion bestritt er 302 Spiele, verbuchte 74 Tore und 47 Assists mit einer +/- Statistik von +60. In allen 11 Saisonen kam er auf 427 Spiele, 111 Tore und 65 Assists mit einer +90.

Gerne erinnert man sich in Hannover zurück an den Tag als Vadim Shakraitchuk eintraf. Er spielte in der 2. Reihe groß auf. Es dauerte nicht lange und er wurde zum Publikumsliebling und Captain der Scorpions. 5 großartige Spielzeiten legte er hin, bevor GM Pfister den schnellen Russen ziehen lassen musste. 3 Saisonen wanderte er von Team zu Team, ehe er zu seiner letzten Saison zurück kam. Vadim Shakraitchuk machte alle 15. Spielzeiten mit (Daten Saison 1-3 gingen leider verloren). Davon spielte er 6 Jahre bei den Scorpions. 252 streifte er das Scorpion Dress über, freute sich über 110 Tore und 156 Vorlagen mit einer +/- von +82.
Insgesamt machte er 439 Spiele 182 Tore und 227 Assists und einem Wertn von +73.


Diese Beiden werden gemeinsam mit der norwegischen Tormaschine Tore Vikingstad und Stefan Ustorf, die ebenfalls Ihre Karrieren beendet haben, ein letztes Mal mit den Scorpions einlaufen, zum großen Abschiedsspiel von Mark Hussey und Vadim Shakraitchuk.



Nachdem man in Hannover mit der Entwicklung der jungen Spieler sehr zufrieden ist, wird man nicht großartig auf dem Transfermarkt tätig sein. 1-2 Spieler sollen es max. sein die die Scorpions verlassen sollen. 3 Neue aus dem Draft und 2-3 weitere sollen hinzustossen um dem Kader mehr tiefe zu geben.

Doch das größte Projekt in Hannover ist Derzeit klar der Aus- und Umbau der Arena. Schon viele Arbeitsstunden wurden in die Planung investiert und stehen kurz vor dem Abschluss. Die Finanzierung steht weitestgehend und auch von der Stadt Hannover kam ein positives Signal zum Ausbau.

...

GM Hannover Scorpions

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen